Seite vorlesen

Francis Dercourt

Francis Dercourt
Selbstportrait | © 2019 Francis Dercourt

Als sich Francis Dercourt aus dem Geschäftsleben zurückzog, war ihm klar, dass es noch anderes gibt als älter zu werden, nämlich zu fotografieren. Aus dem Hobby wurde eine professionelle Passion. 

Die Ernsthaftigkeit zeigte sich im Entscheid, die fotografischen Kenntnisse systematisch zu vertiefen und einen Lehrgang mit CAS-Abschluss, Certificate of Advanced Studies, zu absolvieren. Vom Ziel gesteuert, Geschichten erzählen zu können, packende, authentische, ungekünstelte, die in der Erinnerung haften bleiben.

Entschleunigung 

Francis Dercourt fotografiert digital im RAW-Format, das er digital entwickelt und ohne manipulative Eingriffe auf Monochrom stellt. Porträts, seine bevorzugtes Sujets, entstehen aus der Hand, gelegentliche Objektaufnahmen mit dem Stativ. 

Für seine Aufnahmen nimmt sich Francis Dercourt alle Zeit.

Als Perfektionist trennt er die fotografische Spreu vom Weizen. Das unerbittliche Löschen ist Teil des beherrschten Handwerks. Auch als entschleunigende Antwort auf die heillose Smartphone-Knipserei, die dem Irrtum erliegt, das genaue Hinsehen durch den flüchtigen Blick und mithin die Qualität durch die Quantität ersetzen zu können. 

Fotografieren heisst für Francis Dercourt in erster Linie, unvoreingenommen mit Menschen zu reden, sie zu verstehen und ihre Persönlichkeit zu erfassen.

Dieser intensive Dialog führt zu Bildern, die Tiefe besitzen, Unverwechselbarkeit und deshalb künstlerische Kraft. 

Passende Magazin-Beiträge

Kulturpolitik

Warum die Sparmassnahmen bei den Museen falsch sind

Museen stiften Identität und erläutern das Heute aus dem Gestern: Der Publizist Alex Bänninger über die Museumspolitik des Kantons. mehr

Hinter den Kulissen von thurgaukultur.ch

Redaktionsleiter Michael Lünstroth spricht im Startist-Podcast von Stephan Militz über seine Arbeit bei thurgaukultur.ch und die Lage der Kultur im Thurgau. Jetzt reinhören!

«Das Ding»

Eine Serie in Kooperation mit muse.tg

15 Recherchen für den Thurgau

Infos und Ausschreibung zum neuen Recherchefonds von thurgaukultur.ch

Minasa News

Hier erfährst du den aktuellen Stand unseres Kooperationsprojekts mit dem Ostschweizer Kulturmagazin Saiten.

BAND X OST - Jetzt anmelden!

Der grösste und wichtigste Nachwuchsmusiker:innen-Contest der Ostschweiz und des Fürstentums Liechtenstein geht in die neunzehnte Runde. Anmeldung bis 31. August 2024.

Veranstalter

Francis Dercourt
Lärchenweg 7
9545 Wängi

Fehlerhafte, veraltete Informationen? Rückmeldung bitte direkt an den/die Kulturakteur:in senden. Danke!

Kommt vor in diesen Kategorien

  • Kulturschaffende
  • Kultur-Dienstleistungen

Kommt vor in diesen Interessen

  • Ateliers
  • Kunst
  • Film
  • Bildende Künstler:innen
  • Digital
  • Medien

Werbung

Ähnliche Kulturplatz-Einträge

Kulturschaffende

Simone Widler Art

Kultur-Dienstleistungen

Kunst-Boutique.ch - Der Marktplatz für lokale Künstler/innen

8603 Schwerzenbach

Kulturorte, Kulturschaffende, Veranstaltende

K9 Kulturzentrum

78462 Konstanz